Sonntag 07.09.2014 - Palatschinkenrunde

Während Horst mit Wolfi aus Zeitnot eine schnelle Bergetappenrunde in knapp 2 Stunden fuhr (Althofen - Mail - Kraig - Pisweg - Gurk - Straßburg - Gunzenberg - Meiselding - Althofen), machten sich andere auf zu einer Genußrunde.
Dabei ging es von St.Veit Richtung Klagenfurt - Grafenstein - Klopeinersee (Palatschinkenstopp) - Tainach - St.Michael ob Gurk - Pischdorf über Maria Saal zurück nach St.Veit.
Prächtiges Wetter nach anfänglich tief sitzenden Wolken waren nebst wohlschmeckenden Palatschinken die Belohnung.
Wer diese Palatschinkenrunde verpaßt hat muß aber nicht traurig sein, es sollen noch zwei weitere in den kommenden Wochen folgen, sofern es das Wetter zuläßt.

Sonntag 07.09.2014 - Bergrennen Afritz

Michi und Stefan fuhren in Afritz ein Bergrennen, welches zur Kärntner Meisterschaft für Amateure zählte.

Dabei holte sich Stefan die Bronzemedaille, herzlichen Glückwunsch!

Sonntag 31.08.2014 - Krumpendorf Runde

Abfahrt: 09:00 Uhr Freizeitzentrum Althofen

Strecke: Althofen - Mail - St.Veit (ca. 09:30 Uhr Therapiezentrum) - Maria Saal - Wölfnitz - Krumpendorf - Moosburg - St.Donat - Launsdorf - St.Veit bzw. Althofen, ca. 80 km.

Vor etlichen Jahren zählte diese Runde immer zu den giftigen Einheiten.
Die vielen kleinen Hügel, die mit dem "Blatt" drüber gedrückt wurden, tun heute auch noch genauso weh!!
Die Wetterbedingungen waren perfekt und die bewährte "Sonntagstruppe" (heute sogar mit Jörgi) legte sich vernünftig ins Zeug.
Auf der Ebene ein toller Gleichklang und über die Hügel die Individualität jedes Einzelnen.
So wurde es eine perfekte Trainingseinheit mit einem super Team...

Montag 01.09.2014 - Abschlußevent Karten in Mail

Fast wäre das Rennen wegen "unsicherer Wetterlage" in's Wasser gefallen, was nicht ist, kann ja noch werden.
Nach einem kurzen Qualifying dann alles bereit zum Start.
Der Start ist geglückt, ohne Safety Car in die erste Runde.
Dann der erste Dreher, die gehen beim Radeln meist nicht so glimpflich aus.
Horsti kam als Führender aus der ersten Runde, und gab diese Führung bis zum Ende nicht mehr ab.
Dahinter eine Reihung, wie sie auch beim Radeln hätte sein können.
Für diejenigen, die zum ersten Mal auf dieser Bahn fuhren, hieß es "Gewöhnung an das Gerät".
Eine ausgeglichene Partie, Überholmanöver kamen meist nur aufgrund von Fahrfehlern vor.
Gegen Ende trug der leicht einsetzende Regen zu solchen bei. Wo eine Runde zuvor noch genug Grip war, war er plötzlich weg.
Endergebnis: Horsti - Wolfi - Jörg - Bruno - Gerhard (Capo) - Rene
Abschließend vom Kart der Rennbahn in ein Kart der Straße, auf zu einem ausklingenden Getränk.

Montag 25.08.2014 - "Kaffeefahrt"

Abfahrt: 18:00 Uhr, Hallenbad St.Veit

Strecke: Wird vor Ort abgestimmt, anschließend Einladung zum Kaffee (Michi zahlt).

Nach kurzer Abstimmung entschieden wir uns für eine Karnburgrunde, da am Ende auch noch etwas Tageslicht für den Kaffeegenuß bleiben sollte.
Zügig gingen die ersten Kilometer voran, nichts ahnend, daß dies erst die Aufwärmphase ist.
Auf der Ebene ging es dann richtig zur Sache, aber auch in den Anstiegen wurde kurz draufgedrückt.
Nach einer knappen Stunde dann die Einkehr zum McDonalds, bei dem auch das eine oder andere bekannte Gesicht angetroffen wurde.
Das warme Getränk kam bei den fallenden Temperaturen gerade recht.