close

Radclub Althofen
Moorweg 25/2/14
9333 Althofen

ZVR # 776268675

http://www.rc-althofen.at

 

Obmann
Horst Kurmann
eMail: obmann at rc-althofen punkt at

Administrator
Bruno Oberdorfer
eMail: webmaster at rc-althofen punkt at

Haftungsausschluß
Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich vom Inhalt aller verlinkten Seiten, da wir auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten keinen Einfluß haben. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keinerlei illegale Inhalte erkennbar. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von uns eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, übernehmen wir keinerlei Haftung!

Top Panel
Impressum
Top Panel
News

Samstag 13.04.2018 - Mallorca

Mallorca 2018 war eine tolle Rad Woche die von Mario und Thomas perfekt organisiert wurde.
Angefangen von den Flugtickets bis hin zum Hotel und der Rad Miete wurde auf das Preis Leitungsverhältnis geachtet, ohne jedoch auf die Qualität zu verzichten.
Wir haben vom 7.4 – 13.4. in einem vernünftigen Maß Kilometer gesammelt und dabei auch den nötigen Spaß gehabt.
Wer viele Kilometer abspult, benötigt auch Pausen für den Energie Nachschub und das war dann Genuss pur.
Die kleinen urigen Gaststätten sind voll auf Radsportler spezialisiert, wer sich da nicht unter Kontrolle hatte, flog mit Übergebäck (Bauch) zurück.
Super Spezialitäten zu einem niedrigen Preis – man glaubt es kaum, aber es ist wahr !!!
Der Weg ins Hotel auf glattem Asphalt und super Straßen (in Österreich sehr selten), und danach eine entspannte Schwimmeinheit im Hotel-eigenen Hallenbad war der perfekte Tagesabschluss jeder Etappe.
Großes Lob gebührt unserem Guide Mario, der wie ein alter Indianer zielsicher durch die Landschaft navigierte und auch immer auf die Schönheiten des Landes hinwies.
Eine herrliche Woche mit tollen Freunden.
 

Sonntag 08.04.2018 - Brücklrunde

Abfahrt: 10:00 Uhr, Hallenbad St.Veit

Strecke: St.Veit - Launsdorf (Osterwitzkreuzung ca. 10:30 Uhr) - Brückl - Klagenfurt - Flughafenstraße - Poppichl - St.Donat - St.Veit, ca. 55 km.

Die Brücklrunde, aka "Tour de Individualist" - Solofahrten sind heuer keine Ausnahme.
Horsti, Wolfi und Tom ist es bei uns zu kalt, die trainieren lieber in Mallorca.
Michi macht mit Kumpels Urlaub in Porec und fährt von einer Kaffeehaus Runde zur nächsten.
Nicky sitzt mal wieder vor'm Fernseher und kann sich einfach nicht davon losreißen.
Mario studiert lieber in Graz.
Und dann auf der Runde ein unerwarteter Anblick, es gibt ihn doch noch, den Vereinskollegen, der im Land geblieben ist - Capo.
Gemeinsam lassen wir die Runde ausklingen und sind uns sicher, sobald alle wieder heimgekehrt sind und Zeit für den Sport haben, wird wieder richtig die Post abgehen.
 

Ostermontag 02.04.2018 - Görtschitztalrunde

Abfahrt: 10:00 Uhr, Freizeitzentrum Althofen

Strecke: Althofen - Launsdorf (ca. 10:30 Uhr Osterwitzkreuzung) - Brückl - Mösel - Silberegg - Lenin - St.Veit bzw. Althofen, ca. 55 km.

Kaiserwetter, super Beteiligung und gute Stimmung waren die Merkmale der heutigen Ausfahrt.
Die erste gemeinsame Runde nach der langen Winterpause, und man merkte nach den ersten Metern schon dass im Winter brav trainiert wurde.
Gefahren wurde als ob es nie eine Pause gegeben hätte.
Ein perfekt eingespieltes Team in dem jeder einzelne gewisse Ziele für die Saison hat, und nach heutiger Sicht der Dinge diese auch sicher erreichen wird.
Die nächsten Ausfahrten können kommen, Wolfi, Thomas und Horst machen in den nächsten 10 Tagen sogar ein Sondertraining auf Mallorca.
 

Sonntag 25.03.2018 - Saisonopen

Abfahrt: 10:00 Uhr, Freizeitzentrum Althofen

Strecke: Althofen - Launsdorf (ca. 10:30 Uhr Osterwitzkreuzung) - Brückl - Mösel - Silberegg - Lenin - St.Veit bzw. Althofen, ca. 55 km.

Ein Solo für Horst, er war der Einzige, der sich den tiefen Temperaturen stellte.
Vom Langlaufen abgehärtet waren nur die ersten drei Kilometer gewöhnungsbedürftig, danach lief alles rund.
Unheimlich war heute nur, dass es fast keinen Autoverkehr gab. Entweder war es den Autofahrern zu kalt, oder sie waren wegen der Zeitumstellung noch nicht wach, oder gar in der Kirche ???
Eines ist aber ganz sicher, die Punkte vom Zielsprint in Silberegg werden auf mein Konto gebucht...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3